Топ-100 ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 91

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 91




                                               

M 45 (MSBS)

Die M 45 waren die ersten auf U-Booten der französischen Marine stationierten SLBM Interkontinentalraketen. Die Raketen wurden 1997 gemeinsam mit dem ersten Atom-U-Boot der neuen Triomphant-Klasse eingeführt und trugen jeweils sechs TN-71 Gefecht ...

                                               

M 51 (MSBS)

M 51 ist die Bezeichnung der französischen U-Boot-gestützten Interkontinentalrakete, die 2010 das Modell M 45 ersetzen sollte. Die Reichweite der Rakete ist ein militärisches Geheimnis, wird aber auf 8.000 km bis 9.000 km geschätzt. Die M 51 ist ...

                                               

Aster (Rakete)

Die Aster ist eine europäische Flugabwehrrakete, die vom EUROSAM-Konsortium hergestellt wird. Das Konsortium ging aus der Zusammenarbeit zwischen MBDA und der Thales Group hervor. Der Name bezieht sich auf das griechische Wort aster, was Stern be ...

                                               

W-350 Burja

W-350 Burja, Ла-Х, "Изделие 350") war ein interkontinentaler Marschflugkörper für Überschallgeschwindigkeiten, der in der Mitte der 1950er-Jahre von NPO S. A. Lawotschkin entworfen wurde. Der erste Flug fand am 1. September 1957 statt.

                                               

Zuni (Rakete)

Die Zuni ist in der Basisversion eine ungelenkte militärische Rakete aus US-amerikanischer Produktion, die auch mit Laserzielführung ausgerüstet werden kann. Sie ist eine Luft-Boden-Rakete und kann mit verschiedenen Sprengköpfen bestückt werden, ...

                                               

Jericho (Rakete)

Die Jericho -Raketen sind ballistische Boden-Boden-Raketen aus israelischer Produktion und Teil des israelischen Atomwaffenprogramms. Ihre Existenz wird von Israel nicht zugegeben.

                                               

BM25 Musudan

Die BM25 Musudan ist eine ballistische Mittelstreckenrakete, die in Nordkorea entwickelt wurde. Andere Bezeichnungen lauten Taepodong X, Nodong-B, Rodong-B, Hwasong-10 oder Mirim.

                                               

LIM-49 Spartan

Die LIM-49 Spartan war ein von McDonnell Douglas entwickelter Flugkörper zur Abwehr von ballistischen Interkontinentalraketen. Die von der US-Army eingesetzte Anti-Ballistic Missile gehörte somit zu den ABM-Systemen. Eine Besonderheit der Nike Ze ...

                                               

Sprint (Rakete)

Sprint war die Bezeichnung einer atomar bewaffneten US-amerikanischen ABM-Rakete. Sie wurde von Martin Marietta entwickelt und produziert. Im Rahmen der Programme Sentinel und Safeguard sollte diese Rakete vorrangig den für die Abwehr auf große D ...

                                               

BGM-109 Tomahawk

Der BGM-109 Tomahawk ist ein vom US-amerikanischen Hersteller Raytheon produzierter Marschflugkörper. War er anfangs in erster Linie landgestützt für den Einsatz mit nuklearen Sprengköpfen vorgesehen, so ist er heute auf Kriegsschiffen der US Nav ...

                                               

Raumschiff

Als Raumschiffe oder Raumfahrzeuge werden im Allgemeinen alle Fahrzeuge bezeichnet, die zur Fortbewegung im Weltraum geschaffen wurden. Teile dieser Raumschiffe, die über eine Atmosphäre im Inneren verfügen, und die nicht mit aerodynamischen Steu ...

                                               

AGILE

AGILE ist ein Kleinsatellit der italienischen Raumfahrtagentur ASI auf der Basis der Plattform Mita, den das Unternehmen COSMOS mit einer indischen Trägerrakete PSLV am 23. April 2007 zusammen mit AAM auf eine 550 km hohe äquatoriale Umlaufbahn s ...

                                               

Dawn (Raumsonde)

Die Raumsonde Dawn des Discovery-Programms der NASA wurde am 27. September 2007 gestartet. Sie umkreiste und erforschte zwischen 2011 und 2018 den Asteroiden Vesta und den Zwergplaneten Ceres. Der Name Dawn steht für das Ziel, Aufschluss über die ...

                                               

Dragonfly (Sonde)

Dragonfly ist eine geplante Raumfahrtmission der NASA zum Saturnmond Titan. Es handelt sich um die vierte Mission im Rahmen des New-Frontiers-Programms. Dragonfly soll 2026 Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren starten und 2034 Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren ...

                                               

Genesis (Sonde)

Genesis war eine Raumsondenmission der NASA zur Erforschung des Sonnenwindes. Die Sonde hob am 8. August 2001 mit einer Delta-II-Rakete von der Erde ab. Sie erreichte ihre endgültige Position, den Lagrange-Punkt L 1 des Sonne-Erde-Systems, im Nov ...

                                               

MOST (Satellit)

MOST ist ein kanadisches Weltraumteleskop zur genauen Messung von Sternhelligkeiten. Es bestimmt Oszillationen von Sternen und entdeckt extrasolare Planeten durch die Veränderung der Helligkeit des Systems während eines Planetenumlaufs. Der Satel ...

                                               

Solar and Heliospheric Observatory

Die Aufgaben des SOHO umfassen zahlreiche Experimente, die der Erforschung der Sonne dienen. Das SOHO vereinigt dabei europäische und US-amerikanische Sonden-Planungen der 1980er Jahre. Die ESA ist für die Leitung der Mission verantwortlich und s ...

                                               

Sapphire (Satellit)

Sapphire ist ein kanadischer militärischer Weltraumüberwachungssatellit. Hersteller des Satelliten ist das kanadische Unternehmen MDA Space Missions. Das Unternehmen erhielt den 65-Millionen-$-Auftrag vom Department of National Defence im Jahr 20 ...

                                               

Swift (Satellit)

Swift, offiziell Neil Gehrels Swift Observatory, auch Explorer 84 oder Swift Gamma Ray Explorer, ist ein Forschungssatellit der NASA mit britischer und italienischer Beteiligung, der Gammablitze detektiert und untersucht. Swift wurde am 20. Novem ...

                                               

Akatsuki

Akatsuki ist eine Venussonde der japanischen Raumfahrtbehörde JAXA, die vor allem die Atmosphäre und das Klima des Planeten untersucht.

                                               

Astron (Satellit)

Astron war ein sowjetisches Weltraumteleskop. Sein Einsatzgebiet waren Ultraviolett- und Röntgenaufnahmen. Er wurde am 23. März 1983 mit einer Proton-Rakete in den Orbit geschossen. Seine stark elliptische Umlaufbahn als Highly-Elliptical-Orbit-S ...

                                               

Beresheet

Beresheet war ein israelisches Mondlandegerät, das nach einem zunächst planmäßigen Flug in eine Mondumlaufbahn am 11. April 2019 auf dem Mond abstürzte. Eine Nachfolgemission namens Beresheet 2 war geplant, wurde jedoch aufgegeben.

                                               

Bion (Satellit)

Bion lautet die Projektbezeichnung für ein Satellitenprogramm der UdSSR bzw. Russlands zur Untersuchung biologischer Prozesse im Weltraum.

                                               

Galileo (Raumsonde)

Die Raumsonde Galileo wurde am 18. Oktober 1989 von der NASA gestartet, um den Jupiter und seine Monde zu untersuchen. Ihren Namen hat die Sonde von dem italienischen Erfinder und Naturwissenschaftler Galileo Galilei, der die Galileischen Jupiter ...

                                               

Gorisont

Gorisont ist der Name einer Serie von 35 geostationären Kommunikationssatelliten. Die Satelliten wurden im Zeitraum von 1978 bis 2000 von der Sowjetunion Gorisont 11 bis Gorisont 24 und dann von Russland Gorisont 25 bis Gorisont 45 aus Baikonur g ...

                                               

Giotto (Sonde)

Giotto war eine europäische, unbemannte Raumsonde, die 1985 zur Erforschung des Kometen Halley ins All gesandt wurde. Sie war "die erste interplanetare Sonde der ESA und die erste wissenschaftliche Nutzlast an Bord einer Ariane-Rakete." In der Na ...

                                               

Sänger (Raumtransportsystem)

Sänger ist ein Konzept für einen Raumgleiter von Eugen Sänger. Es wurde von 1961 bis 1974 bei der Firma Junkers als Studie für Raumgleiter entwickelt.

                                               

Clementine (Sonde)

Mit der vom Naval Research Laboratory gebauten Clementine nach dem amerikanischen Lied "My Darlin Clementine" wollte das US-Verteidigungsministerium eine neue Generation von Kameras, Solarzellen und anderer Instrumente testen. Als Zielobjekt wurd ...

                                               

Kondor (Satellit)

Kondor ist ein russischer Radarsatellit. Er wurde am 27. Juni 2013 mit einer Strela-Trägerrakete ins All gebracht. Der Satellit mit 1150 kg Masse dient der Erdbeobachtung. Nach dem Start erhielt er den Tarnnamen Kosmos 2487 der Kosmos-Reihe. Kond ...

                                               

Kosmos (Satellit)

Kosmos ist eine Standardbezeichnung für diverse sowjetische bzw. russische Erdsatelliten und Raumfahrzeuge. Erstmals wurde 1962 ein Satellit unter der Bezeichnung Kosmos 1 gestartet. Da bei diesem Start erstmals ein neuer Träger verwandt wurde, b ...

                                               

Lutsch (Satellit)

Ähnlich den amerikanischen TDRS-Satelliten übertragen sie Signale zwischen Raumflugkörpern zum Beispiel der ISS und der Erde. Entwickelt wurden sie ursprünglich für die Kommunikation zwischen der Raumstation Mir und dem Raumgleiter Buran, die mit ...

                                               

Magellan (Sonde)

Unter dem Namen Venus Orbiting Imaging Radar VOIR und Venus Radar Mapper VRM hatten in den 70er und 80er bereits Überlegungen zu einer detaillierten Kartierung der Venus mit Hilfe von Radar begonnen, die aber von der US-Regierung als zu teuer abg ...

                                               

Meridian (Satellit)

Meridian ist der Name russischer Kommunikationssatelliten, die Erde auf exzentrischen HEO-Bahnen umlaufen. Die Satelliten wurden von NPO PM entwickelt, dort werden sie auch hergestellt. Eine Flotte aus vier Meridian-Satelliten soll als Ersatz für ...

                                               

Meteor (Satellit)

Die Meteor -Satelliten sind sowjetische bzw. russische Wettersatelliten. Sie dienen der Überwachung der Temperatur der Atmosphäre und der Meeresoberfläche, der Luftfeuchtigkeit sowie der Messung von Wolkenbildung, Eis- und Schneebedeckung.

                                               

Monitor-E

Monitor-E ist die Bezeichnung einer geplanten Reihe optoelektronischer russischer Erdbeobachtungssatelliten, die von dem Unternehmen GKNPZ Chrunitschew in der Nähe von Moskau gebaut werden. Die Satelliten basieren auf einer von Chrunitschew entwi ...

                                               

Nozomi (Raumsonde)

Nozomi war eine japanische Raumsonde, die 1998 zur Erforschung des Planeten Mars gestartet wurde. Das Scheitern der Mission wurde 2003 offiziell bekannt gegeben. Der Name Nozomi stammt aus dem Japanischen und bedeutet "Hoffnung". Nach den ersten ...

                                               

Parus (Satellit)

Parus ist der Name einer Baureihe von ehemals sowjetischen und jetzt russischen Datenrelaissatelliten für den überwiegend militärischen Gebrauch. Sie sind auch unter der Bezeichnung Zikada-M und der Herstellerbezeichnung Zyklon-B bekannt und über ...

                                               

Pegasus (Satellit, 1965)

Pegasus war eine Serie von drei Satelliten der NASA, die 1965 zur Erforschung der Häufigkeit von Mikrometeoriten gestartet wurden. Die Pegasussatelliten besaßen zwei große ausfahrbare Detektorflächen von insgesamt über 200 m² Fläche, die der Sate ...

                                               

Poljus

Poljus oder auch Skif-DM ist ein Technologieprototyp für Systeme der Raketenabwehr im Weltall, der am 15. Mai 1987 mit der schweren Energija-Rakete ins All gebracht werden sollte.

                                               

Gravity Recovery and Interior Laboratory

Gravity Recovery and Interior Laboratory war eine Mondmission der NASA, die im Rahmen des Discovery-Programms durchgeführt wurde. Der Name spielt auf engl. Grail = Gral an. GRAIL bestand aus zwei im September 2011 gemeinsam gestarteten Raumsonden ...

                                               

Proton (Satellit)

Als Proton wurde eine Serie von vier sowjetischen Forschungssatelliten bezeichnet, die hochenergetische kosmische Teilchenstrahlung untersuchen sollten. Sie waren durch ihre Größe und ihre Masse von 8.5 Tonnen bemerkenswert. Zum Start wurde erstm ...

                                               

Rosetta (Sonde)

Die Weltraummission Rosetta der ESA erforschte den Kometen Tschurjumow-Gerassimenko. Die gleichnamige Sonde startete am 2. März 2004, erreichte den Orbit des Kometen im August 2014 und verblieb in diesem mehr als zwei Jahre, während dieser sein P ...

                                               

Stardust (Sonde)

Die Raumsonde Stardust war eine Mission der NASA, die 1999 gestartet und 2011 beendet wurde. Ziel der Mission war das Einfangen von Partikeln aus der Koma des vom Schweizer Astronomen Paul Wild entdeckten Kometen Wild 2 sowie interstellaren Staub ...

                                               

Sterch

Sterch ist der Name eines neuen russischen satellitenbasierten Such- und Rettungssystems, das an die Stelle des früheren Nadeshda-Systems treten soll. Es ist Teil des internationalen satellitengestützten Such- und Rettungssystem COSPAS-SARSAT. Im ...

                                               

EKS (Satellitensystem)

EKS ist ein russisches Frühwarnsatellitensystem. Die dreiachsenstabilisierten Satelliten dieses auch Tundra genannten Typs sollen die alten Satelliten der Oko-Baureihe ablösen. Ein einzelner EKS-Satellit soll dabei fünf bis sechs Oko-Satelliten e ...

                                               

Ulysses (Sonde)

Ulysses war eine Raumsonde der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde NASA zur Erforschung der Sonne. Hauptauftragnehmer der Sonde war die deutsche Dornier-System GmbH, welche heute zu Airbus De ...

                                               

Phoenix (Raumsonde)

Phoenix war eine NASA-Raumsonde zur Erforschung des Planeten Mars, die am 4. August 2007 startete, am 25. Mai 2008 nahe der nördlichen Polarregion des Mars landete und am 2. November 2008 zum letzten Mal Signale zur Erde funkte. Die Sonde gehörte ...

                                               

Foton (Raumflugkörper)

Foton ist der Name eines unbemannten Raumflugkörpers, den ab 1985 die Sowjetunion und später Russland auf der Basis des Wostok-Raumschiffs entwickelte und zunächst für materialwissenschaftliche und technische, später in zunehmendem Umfang auch fü ...

                                               

Hayabusa (Raumsonde)

Hayabusa, shōwakusei tansaki "Hayabusa", dt. "Asteroidensonde ‚Wanderfalke", vor dem Start "Muses-C" genannt) war eine Raumsonde der japanischen Raumfahrtagentur JAXA, die am 9. Mai 2003 zum Asteroiden Itokawa gestartet wurde. Am 12. September 20 ...

                                               

Ekran

Ekran war ein Typ sowjetischer geostationärer Satelliten, die für ein nationales Satellitenfernsehsystem entwickelt wurden.

Wörterbuch

Übersetzung