Топ-100 ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 523

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 523




                                               

Societies of Saint Lucia

Die Societés of Saint Lucia sind zwei historische Vereinigungen auf der Antillen-Insel St. Lucia. La Woz und La Magwit sind Vereinigungen, die ihre Identität durch die Verehrung von Rosen beziehungsweise "Margerite" erhalten. Die Veranstaltungen ...

                                               

Stamm der Likatier

Der Stamm der Likatier ist eine neue religiöse Bewegung, deren Mitglieder in einer kommuneähnlichen Lebensgemeinschaft leben. Kritiker bezeichnen sie als Sekte. Die Gruppe wurde 1974 gegründet und hat ihr Zentrum in Füssen im Allgäu. Der Name bez ...

                                               

Subversive Aktion

Die Subversive Aktion war eine kleine gesellschafts- und konsumkritische Gruppe, die von 1963 bis 1966 in München, Erlangen, Stuttgart und West-Berlin bestand. Sie ging aus der Münchner Künstlergruppe SPUR hervor, griff die Kritische Theorie der ...

                                               

Tagesgruppe

Die Tagesgruppe zur Erziehungshilfe ist in Deutschland eine Leistung der Kinder- und Jugendhilfe und gehört zu den Hilfen zur Erziehung. Konzeptionell ist sie zwischen Sozialer Gruppenarbeit und Heimerziehung angesiedelt. Sie wird als teilstation ...

                                               

Tamera

Tamera ist eine 1995 gegründete Arbeits- und Lebensgemeinschaft im Alentejo, Portugal. Die Mitwirkenden bezeichnen das Projekt als "Friedensforschungszentrum" und "Heilungsbiotop". Dort leben etwa 170 Menschen, viele aus deutschsprachigen Ländern ...

                                               

Tempelhof (Gemeinschaft)

Die Ökosiedlung Tempelhof ist eine seit 2010 bestehende basisdemokratische Gemeinschaft in Kreßberg im nördlichen Baden-Württemberg. Auf dem 30 Hektar umfassenden Dorfgelände wohnen fast 150 Einwohner. Die Gemeinschaft ist Teil von Global Ecovill ...

                                               

Twin Oaks Community

Die Twin Oaks Community ist eine als Ökodorf organisierte egalitäre Kommune mit etwa 100 Einwohnern in Louisa County, Virginia. Gegründet 1967, ist die Kommune heute eine der ältesten und größten säkularen Kommunen in Nordamerika. Sie fußt auf de ...

                                               

ZEGG

Die ZEGG gGmbH ist ein gemeinnütziges Bildungszentrum und ökologisches Modellprojekt in Bad Belzig, 80 km südwestlich von Berlin, das auf den Ideen Dieter Duhms beruht. Es wird gestaltet von einer Lebensgemeinschaft, die seit 1991 eine ökologisch ...

                                               

Arbeitsgemeinschaft

Eine Arbeitsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss mehrerer natürlicher oder juristischer Personen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Der Nutzen einer Arbeitsgemeinschaft liegt in der Regel im koordinierten, also aufeinander abgestimmten und untere ...

                                               

Arbeitsgruppe

Unter Arbeitsgruppe im klassischen Sinn versteht man Gruppen von Mitarbeitern, die als Team eine gemeinsame Aufgabe stark funktions- und arbeitsteilig durchführen. In einer klassischen Arbeitsgruppe gehört die Arbeitsteilung, die Feinsteuerung de ...

                                               

Bande (Gruppe)

Bande ist nach deutschem Strafrecht eine Bezeichnung für mehrere zusammenwirkende Straftäter und damit eine kriminelle Vereinigung. In der Umgangssprache, insbesondere in der Hip-Hop-Szene, wird dafür auch der Anglizismus Gang verwendet.

                                               

Bezugsgruppe (Soziologie/Sozialpsychologie)

Unter Bezugsgruppe oder Referenzgruppe wird in Soziologie und Sozialpsychologie eine soziale Gruppe verstanden, die einem Individuum entweder als normative oder als komparative Bezugsgröße dient. Im ersten Fall identifiziert sich das Individuum m ...

                                               

Bund (Soziologie)

Bund bezeichnet in der Soziologie als grundlegende Kategorie eine Form sozialer Gruppen. Von Herman Schmalenbach unter dem Eindruck der Sozialen Bewegung der bündischen Jugend in den 1920er Jahren eingeführt, stellt sie eine ergänzende Form zu "G ...

                                               

Demos

Demos bezeichnet im antiken Griechenland vermutlich ursprünglich das Zusammensiedeln einzelner Sippen. Bei Homer und Hesiod steht der Begriff meist für ein Gebiet oder Land und davon abgeleitet für das dort lebende Volk. Die antike Überlieferung ...

                                               

Epistemic community

Epistemic community ist ein sozialwissenschaftliches Konzept, welches politische Steuerung durch Autorität von Expertengruppen zu erklären versucht. Ontologisch gesehen handelt es sich bei epistemic communities um Expertennetzwerke, die in ihren ...

                                               

Europol Platform for Experts

Die Europol Platform for Experts ist eine sichere, von Europol betriebene Kommunikationsplattform zur themenübergreifenden Zusammenarbeit von Spezialisten der Polizeibehörden. In einem Bericht des Europarats vom Januar 2015 wird die EPE neben dem ...

                                               

Formelle Gruppe

Als formelle Gruppen werden in der Soziologie und anderen Sozialwissenschaften soziale Gruppen bezeichnet, deren Ziele, Normen und Rollen sowie Satzung, Verordnungen und Richtlinien ausdrücklich vorgegeben sind, bzw. von der Gruppe selbst festgel ...

                                               

Freiwillige Vereinigung

Freiwillige Vereinigung oder freiwillige Organisation ist ein Begriff aus der Soziologie, der freiwillige Zusammenschlüsse wie Parteien, Verbände und Vereine beschreibt. Zu ihren Hauptmerkmalen gehören die Freiwilligkeit der Mitgliedschaft und de ...

                                               

Gemeinschaft

Gemeinschaft bezeichnet in der Soziologie und der Ethnologie eine überschaubare soziale Gruppe, deren Mitglieder durch ein starkes "Wir-Gefühl" eng miteinander verbunden sind – oftmals über Generationen. Die Gemeinschaft gilt als ursprünglichste ...

                                               

Gremium

Ein Gremium ist eine zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe gebildete Gruppe von Experten. Synonyme Bezeichnungen sind Ausschuss, Komitee, in der Schweiz auch Kommission. Komitee ist auch die gängige Bezeichnung für die mit verschiedenen Aufgaben ...

                                               

Horde

Eine Horde ist im allgemeinen Sinne eine umherziehende wilde Bande oder Rotte. Insbesondere mongolische und tatarische Stammes- und Heeresverbände wurden als Horden bezeichnet. Die Ethnologie oder Völkerkunde versteht als Wildbeuterhorde eine kle ...

                                               

Informelle Gruppe

Als informelle Gruppen werden in der Soziologie und anderen Sozialwissenschaften soziale Gruppen bezeichnet, die sich mehr oder weniger spontan gebildet haben, und weder über formale Strukturen noch über festgelegte Ziele verfügen. Die Abwesenhei ...

                                               

Jagdgesellschaft

Jagdgesellschaft ist ein umgangssprachlicher Begriff für eine Gruppe von Jägern und Treibern in Ausübung der Jagd anlässlich einer Gesellschaftsjagd. Auch in anderen Zusammenhängen ohne eigentlich jagdlichen Grund zur Erreichung eines Zieles wird ...

                                               

Kollektiv

Kollektiv bezeichnet soziale Gebilde, deren Zugehörige unbestimmt nach sehr verschiedenen Gesichtspunkten zusammengefasst werden – das können etwa ein Volk, eine Religion, ein Staat, ein Unternehmen oder eine soziale Klasse sein. Andererseits gib ...

                                               

Konventikel

Das Konventikel bezeichnet allgemein eine im Wesentlichen private religiöse Zusammenkunft in einem Wohnhaus außerhalb eines Gotteshauses.

                                               

Mafia

Mafia war ursprünglich die Bezeichnung für einen streng hierarchischen Geheimbund, der seine Macht durch Erpressung, Gewalt und politische Einflussnahme zu festigen und auszubauen versucht und seine Wurzeln im Sizilien des 19. Jahrhunderts hat. H ...

                                               

Orgeones

Orgeones oder Orgeiones waren in der griechischen Antike private Zusammenschlüsse nicht verwandter Personen zur Verehrung von Heroen oder kleineren Gottheiten. Die ältesten Orgeones sind ab dem 4. Jahrhundert v. Chr. inschriftlich in Attika überl ...

                                               

Peergroup

Eine Peergroup ist eine Gruppe mit großem Einfluss, der sich ein Individuum zugehörig fühlt. Die Peergroup ist insbesondere im Jugendalter von Bedeutung, dort ergibt sich das Gefühl der Zugehörigkeit oft durch eine Altersgleichheit. Auch Entwickl ...

                                               

Primärgruppe

Unter Primärgruppe versteht der Soziologe Charles H. Cooley eine solche, die durch intime Verbindungen mit Kontakten von Angesicht zu Angesicht und Kooperation charakterisiert ist. Eine Primärgruppe ist in mehrerlei Hinsicht "primär"; aber haupts ...

                                               

Sekundärgruppe

Sekundärgruppen sind Gruppen, in denen die meisten Menschen im Laufe ihres Lebens mehr oder weniger freiwillig Mitglied werden, wie zum Beispiel die Kindergartengruppe, Schulklassen, Vereine oder Betriebe. Diese Form von Gruppe umfasst meistens, ...

                                               

Sippe

Sippe bezeichnet das Verhältnis der Blutsverwandtschaft innerhalb vaterrechtlich organisierter Gruppen, die in germanischer Zeit eine historische Bedeutung hatten. Das Wort bezeichnet eine verwandtschaftlich zusammengehörige Gruppierung von Mensc ...

                                               

Sozialistisches Aktiv

Das Sozialistische Aktiv war in der DDR eine "Organisationsform zur Einbeziehung der Werktätigen bei der Lösung gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und kultureller Aufgaben". Es gab Parteiaktive an der Basis, Gewerkschafts- oder Neuereraktive in ...

                                               

Stamm (Pfadfinder)

Der Stamm bei Pfadfindern in Deutschland und Südtirol bezeichnet die Organisationseinheit, in der Gruppen aller Altersstufen eines Ortes zusammengeschlossen sind. Ein Stamm bei Pfadfindern in der Schweiz bezeichnet die Organisationseinheit, in de ...

                                               

Tischgemeinschaft

Eine Tischgemeinschaft ist eine Gemeinschaft, die durch die Teilnahme an einer Mahlzeit gebildet wird. In einem weiteren Sinn kann "Tischgemeinschaft" auch bildlich verstanden werden und umfasst Menschen, die ihre Ernährung gemeinschaftlich organ ...

                                               

Transnationale Akteure

Nicht alle nichtstaatlichen Akteure sind als transnational zu bezeichnen. Auch internationale Organisationen, wie die Vereinten Nationen oder die Welthandelsorganisation, sind nichtstaatliche Akteure, da es sich bei ihnen nicht um Staaten handelt ...

                                               

Triade (Soziologie)

Die Triade ist ein grundlegendes Modell in der Soziologie. Viele soziale Beziehungen sind demnach zwischen zwei Personen nicht möglich, sondern treten erst ab drei Personen auf.

                                               

Verband (Soziologie)

Verband bezeichnet in der Soziologie einen Zusammenschluss mehrerer Einheiten zum Zweck der gemeinsamen Interessenvertretung. Ein Verband wirkt als übergreifende Organisation zur Vertretung der Interessen aller ihrer angeschlossenen Mitglieder. D ...

                                               

Wohnprojekt

Als ein Wohnprojekt verstehen sich Wohngemeinschaften, die ein oder mehrere Häuser gemeinsam entwickeln, bewohnen und verwalten. Solche gemeinschaftlich organisierten Wohnformen kommen etwa seit den 1980er Jahren vor allem in Deutschland und West ...

                                               

Zelle (Soziologie)

Als Zelle wird in der Soziologie eine geschlossene, meist autark agierende kleine Gruppe von Personen bezeichnet, die gleiche Zielsetzungen verfolgen. Meist verbindet sie auch eine ähnliche Weltanschauung und gesellschaftliche Stellung. Beispiele ...

                                               

Zweierbeziehung

Als Zweierbeziehung wird eine intensive soziale Beziehung zweier Personen bezeichnet. In den Sozialwissenschaften wird hierfür auch die Bezeichnung Dyade bzw. dyadische Beziehung verwendet. Dieser Begriff beinhaltet nicht nur die Paarbeziehung, s ...

                                               

Rangdynamisches Positionsmodell

Der Begriff Gruppendynamik steht für: die wissenschaftliche Disziplin, die diese Muster und Methoden erforscht. eine Methode, die gruppendynamische Vorgänge beeinflusst und erfahrbar macht; ein Phänomen, das bei wiederholter sozialer Interaktion ...

                                               

Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie

Die Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie e.V. mit Sitz in Berlin ist eine Fachgesellschaft zur Förderung der Anwendung der gruppenanalytischen Methode in unterschiedlichen Arbeitsbereichen in Deutschland. Sie wurde 2 ...

                                               

Deutscher Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik

Der Deutsche Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik war ein Fachverband zur wissenschaftlich fundierten Anwendung von Gruppenpsychotherapie in Deutschland. Er wurde 1967 von Helmut Enke, Annelise Heigl-Evers, Dorothea Fuchs-Kam ...

                                               

Feedback (Gruppendynamik)

Feedback als gruppendynamische Methode ist eine besondere Form des Kommunikativen Feedbacks. Dabei bittet ein Teilnehmer um Rückmeldungen über sein Verhalten. Die anderen Teilnehmer sagen ihm, wie sie sein Verhalten wahrnehmen, verstehen und erle ...

                                               

Gruppenphasenmodell

Gruppenphasenmodelle beschreiben die Entwicklung sozialer Gruppen und deren Gruppenprozesse. Sie sind wichtig für das Verständnis der Gruppendynamik und für die Planung und Beurteilung von Impulsen zur Veränderung und Entwicklung von Gruppen. Gru ...

                                               

Gruppenzwang

Gruppenzwang ist Auslöser für das Verhalten oder die Einstellung von Personen innerhalb einer Gruppe. Häufig beeinflusst solcher Gruppenzwang nur Verhaltensweisen innerhalb einer begrenzten Gruppe und bewirkt eine Anpassung des Verhaltens an die ...

                                               

Johari-Fenster

Das Johari-Fenster ist ein Fenster bewusster und unbewusster Persönlichkeits- und Verhaltensmerkmale zwischen einem Selbst und anderen oder einer Gruppe. Entwickelt wurde es 1955 von den amerikanischen Sozialpsychologen Joseph Luft und Harry Ingh ...

                                               

Konformitätsexperiment von Asch

Das Konformitätsexperiment von Asch, 1951 von Solomon Asch veröffentlicht, ist eine Studienreihe, die zeigte, wie Gruppenzwang eine Person so zu beeinflussen vermag, dass sie eine offensichtlich falsche Aussage als richtig bewertet.

                                               

Kontrollierter Dialog

Der Kontrollierte Dialog ist eine Übung aus der Gruppendynamik, durch die präzises Sprechen und genaues Zuhören geübt wird. Ziel ist, in der Kommunikation mehr Verständlichkeit zu erlangen.

                                               

Moderation (Gruppenarbeit)

Moderation ist eine Methode zur gemeinsamen Arbeit in Gruppen, unterstützt durch einen Moderator. Das Ziel ist, mit allen Gruppenmitgliedern einen gemeinsamen Lernprozess zu gestalten. Das Beherrschen von Moderationsmethoden gehört zum Standardre ...

Wörterbuch

Übersetzung