Топ-100 ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 457

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 457




                                               

Ausbildungsfreibetrag

Der Ausbildungsfreibetrag wird gewährt, wenn ein volljähriges Kind, für das den Eltern Kindergeld oder ein Kinderfreibetrag zusteht, das auswärtig untergebracht ist, sich in Berufsausbildung befindet. Der Freibetrag beträgt für das volle Kalender ...

                                               

Baukindergeld

Das Baukindergeld wurde 2018 in Deutschland als staatliche Förderung des Immobilienerwerbs für Familien mit Kindern in Form eines Geldzuschusses eingeführt. Der Deutsche Bundestag traf dazu am 5. Juli 2018 einen entsprechenden Gesetzesbeschluss H ...

                                               

Bundesausbildungsförderungsgesetz

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz regelt die staatliche Unterstützung für die Ausbildung von Schülern und Studenten in Deutschland. Mit dem Kürzel BAföG wird umgangssprachlich auch die Förderung bezeichnet, die sich aus dem Gesetz ergibt. Das ...

                                               

Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

Das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz ist ein deutsches Bundesgesetz, das am 1. Januar 2007 in Kraft trat. Das Gesetz enthält unter anderem Bestimmungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere zur Elternzeit und dem neu geschaf ...

                                               

Bundeserziehungsgeldgesetz

Das deutsche Gesetz zum Erziehungsgeld und zur Elternzeit regelte von 1986 bis 2006/2008 das Erziehungsgeld und den Erziehungsurlaub. Im Zuge der Einführung des Elterngeldes traten die Regelungen zum Erziehungsgeld am 31. Dezember 2006 außer Kraf ...

                                               

Bundesforum Familie

Das Bundesforum Familie ist ein Zusammenschluss von 120 bundesweit tätigen Organisationen, zu denen Familien- und Wohlfahrtsverbänden, Stiftungen, Gewerkschaften, Fachverbände, Forschungseinrichtungen sowie Religions- und Weltanschauungsgemeinsch ...

                                               

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Sein Hauptsitz bzw. erster Dienstsitz befindet sich in Berlin, sein zweiter – personell stärker besetzter Dienstsitz – i ...

                                               

Bundesministerium für Familien und Jugend

Das Bundesministerium für Familien und Jugend war für die österreichische Familien- und Jugendpolitik zuständig. Es wurde am 1. März 2014 neu gegründet und übernahm seine Agenden von dem ehemaligen Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Ju ...

                                               

Bundesstiftung Mutter und Kind

Die Bundesstiftung Mutter und Kind, Langform Bundesstiftung Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens, ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bonn. Sie hilft schwangeren Frauen in finanziellen Notlagen mit Zuschüssen, um die ...

                                               

Catholics for a Free Choice

Catholics for a Free Choice ist eine US-amerikanische, von der römisch-katholischen Kirche unabhängige Bürgerrechtsorganisation mit Sitz in Washington, D.C.

                                               

Cities for Children

Cities for Children ist der Name eines im Jahr 2007 von mehr als fünfzig europäischen Städten gegründeten Netzwerkes. Das gemeinsame kommunalpolitische Ziel ist die Kinderfreundlichkeit, also die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, Ju ...

                                               

Deutsche Liga für das Kind

Die Deutsche Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft ist ein bundesweit in Deutschland tätiger, interdisziplinärer Dachverband von Verbänden und Organisationen aus dem Bereich der frühen Kindheit. Sitz des Vereins ist Berlin. Zu den mehr al ...

                                               

Deutscher Familienverband

Der Dachverband ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten zur Mitgliedschaft offen. Mit mehr als 15.500 Mitgliedern und Landesverbänden in allen Lände ...

                                               

Ehegattensplitting

Das Ehegattensplitting ist das in Deutschland seit 1958 zur Berechnung der Einkommensteuer von zusammenveranlagten Ehegatten und Lebenspartnern angewendete Splittingverfahren.

                                               

Ehekredit

Ein Ehekredit wurde in der DDR seit 1972 frisch verheirateten Paaren gewährt. Es handelte sich zunächst um eine umgangssprachliche Bezeichnung, die später auch offiziell wurde. Eine ähnliche familienpolitische Maßnahme gab es als Ehestandsdarlehe ...

                                               

Ehestandsdarlehen

Das Ehestandsdarlehen war eine familien- und arbeitsmarktpolitische Maßnahme des Deutschen Reiches in der Zeit des Nationalsozialismus, bei der Jungvermählten ein Darlehen für die Beschaffung von Hausrat gewährt wurde. Damit waren mehrere Ziele v ...

                                               

Eidgenössische Abstimmung über die Familienpolitik

Bei der Eidgenössischen Abstimmung über die Familienpolitik stimmten die Schweizer Stimmberechtigten am 3. März 2013 über den Artikel 115a ab. Sache der Abstimmung war der Bundesbeschluss über die Familienpolitik vom 15. Juni 2012. Da er eine Ver ...

                                               

Eidgenössische Volksinitiative "Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen"

Die eidgenössische Volksinitiative "Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen" war eine Volksinitiative der Schweizerischen Volkspartei. Anlass der Initiative war die am 25. September 2009 von der Bundesver ...

                                               

Eidgenössische Volksinitiative "für einen wirksamen Schutz der Mutterschaft"

Die eidgenössische Volksinitiative "für einen wirksamen Schutz der Mutterschaft" oder kurz Mutterschutzinitiative wurde am 21. Januar 1980 von der Organisation für die Sache der Frau, verschiedenen autonomen Frauengruppen, Gewerkschaften und link ...

                                               

Einkommensgrenze (Kindergeld)

Die Einkommensgrenze war eine in Deutschland bis 2012 geltende Regelung, die einen Anspruch auf Kindergeld ausschloss, wenn ein volljähriges Kind ausreichend eigenes Einkommen hatte. Der Grenzbetrag orientierte sich in der Höhe am Grundfreibetrag ...

                                               

Elterliche Sorge (Deutschland)

Elterliche Sorge ist ein Rechtsbegriff im deutschen Familienrecht. Er wurde in Deutschland 1980 mit der Reform der elterlichen Sorge eingeführt und hat heute dienenden Pflichtcharakter. Vorher benutzte das Gesetz den Begriff "elterliche Gewalt". ...

                                               

Eltern-Determinismus

Eltern-Determinismus ist ein von Frank Furedi geprägter Terminus, mit dem er dasjenige populäre Denken bezeichnet, das individuelle Probleme von Personen, die sich zu gesellschaftlichen Problembeständen aufsummieren, einseitig auf das Versagen vo ...

                                               

Elterngeld und Elternzeit in Schweden

Die schwedischen Elternzeit- und Elterngeldregelungen bestehen bereits seit 1974 und wurden über die Jahre stetig verändert. Schweden nimmt damit in der Familienpolitik, besonders der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Gleichstellung der ...

                                               

Erziehungsbeistand

Erziehungsbeistand und Betreuungshelfer sind Begriffe aus der Kinder- und Jugendhilfe. Sie haben ihre Grundlage in § 30 des Achten Buches des Sozialgesetzbuches, gehören zu den Hilfen zur Erziehung und beschreiben eigentlich zwei verschiedene Hil ...

                                               

Erziehungsfreibetrag

Neben dem Kindergeld oder dem Kinderfreibetrag erhalten in Deutschland seit dem Jahre 2002 alle Eltern einen "Freibetrag für Betreuung und Erziehung oder Ausbildung", kurz Erziehungsfreibetrag, für jedes ihrer Kinder.

                                               

Erziehungsgehalt

Das Erziehungsgehalt bezeichnet staatliche Geldleistungen für die in den Familien geleistete Arbeit zur Versorgung und Erziehung von Kindern und die Neubewertung dieser Versorgungsarbeit im Hinblick auf die Rente. Modelle des Erziehungsgehalts wu ...

                                               

Erziehungsgeld

Erziehungsgeld war für Geburten zwischen 1. Januar 1986 und 31. Dezember 2006 eine Ausgleichsleistung des deutschen Staates für einen Elternteil, der das Kind vorwiegend erzog. Es wurde für Kinder, die seit dem 1. Januar 2007 geboren sind, durch ...

                                               

Familie & Beruf Management GmbH

Die Familie & Beruf Management GmbH wurde im Jahr 2006 als österreichweite Koordinierungsstelle für Vereinbarkeitsmaßnahmen gegründet und steht im Eigentum des Bundeskanzleramtes. Unternehmensgegenstand gemäß dem Bundesgesetz über die Errichtung ...

                                               

Familienausgleichskasse

Die deutschen Familienausgleichskassen waren die Institutionen, die von 1954 bis 1964 für die Auszahlung des Kindergelds und die Erhebung der dazu erforderlichen Beiträge zuständig waren. Sie wurden 1954/55 als selbständige Körperschaften des öff ...

                                               

Familienbericht der Bundesregierung

Der Familienbericht der Bundesregierung ist eine seit 1968 von der deutschen Bundesregierung herausgegebene Serie von Berichten. Jeder Bericht ist eine wissenschaftliche Aufarbeitung und Zusammenstellung familienspezifischer Themen und Entwicklun ...

                                               

Familienferienstätte

Als Familienferienstätte wird eine Einrichtung bezeichnet, die insbesondere finanzschwächeren Familien einen preiswerten Urlaub ermöglichen soll. Während in den 1950er und 1960er Jahren derartige Familienferienstätten in Deutschland in großem Umf ...

                                               

Familienkarte Hessen

Mit der Familienkarte Hessen erhalten Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren und Hauptwohnsitz in Hessen Vergünstigungen und Unterstützungsleistungen in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung, Freizeit, Mobilität und Konsum. Bislang hab ...

                                               

Familienlastenausgleichsfonds

Der Familienlastenausgleichsfonds der Republik Österreich ist ein vom Finanzministerium verwalteter Fonds zur Familienpolitik. Er wurde zur Zeit der ÖVP-Alleinregierung durch das BGBl. Nr. 376/1967, das am 1. Jänner 1968 in Kraft trat, gegründet, ...

                                               

Familienleistungsausgleich

Unter Familienleistungsausgleich versteht man die Familie betreffende Leistungen, die den Mehraufwand ausgleichen sollen, der Familien für Unterhalt und Ausbildung der Kinder entsteht. Dies können sowohl steuerliche Entlastungen als auch Transfer ...

                                               

Familiensplitting

Das Familiensplitting ist eine Besteuerungsmethode, die Besserverdienende wegen der Verringerung der Steuerprogression überproportional entlastet. die Familien mit Kindern erst ab einer bestimmten Einkommenshöhe steuerlich besser stellt als mit K ...

                                               

Familienzulage

Als Familienzulagen bezeichnet man in der Schweiz Geldleistungen, die an Eltern ausgerichtet werden. Dadurch soll die finanzielle Belastung durch ein oder mehrere Kinder teilweise ausgeglichen werden.

                                               

Frauen- und Familienpolitik der DDR

In der Frauen- und Familienpolitik der DDR bildete eine auf Frauen ausgerichtete Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen Schwerpunkt, und für die Frauen in der DDR war die eigene Berufstätigkeit der Normalfall. Gründe für die Frauenarbeit waren ...

                                               

Golden Age of Marriage

Golden Age of Marriage ist ein Begriff der Familiensoziologie. Er bezeichnet den Zeitraum der 1950er und 1960er Jahre, in der Ehe und Familie in der Bundesrepublik Deutschland die unangefochtenen Institutionen des privaten Lebens bildeten. In die ...

                                               

GroSelternzeit

Die Großelternzeit ist ein unter bestimmten Bedingungen anwendbarer Rechtsanspruch von Großeltern auf Arbeitsfreistellung zur Betreuung ihrer Enkel. Großeltern haben seit dem 1. Januar 2009 einen gesetzlichen Anspruch auf eine Freistellung von bi ...

                                               

Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung

Das Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung vom 25. Oktober 1980 ist ein multilaterales Abkommen im Rahmen der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht. Es betrifft Fälle Internationaler Kin ...

                                               

Internationale Kindesentführung

Das Haager Kindesentführungsübereinkommen HKÜ hat inzwischen über 90 Vertragsstaaten. Staaten, die 1980, als das Übereinkommen auf der Vierzehnten Tagung der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht angenommen wurde, noch nicht Mitglied d ...

                                               

Jugend- und Familienministerkonferenz

Die Jugend- und Familienministerkonferenz der Länder ist die ständige Fachkonferenz der für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik zuständigen Minister und Senatoren der deutschen Bundesländer. Sie berät und beschließt im Rahmen der Zuständigkeit d ...

                                               

Jugendpolitik

Jugendpolitik soll die Lebensverhältnisse von Jugendlichen unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Anliegen gestalten. Die meisten Parteien haben ihre jugendpolitischen Vorstellungen in ihren Parteiprogrammen dargelegt. Viele Träger der Juge ...

                                               

Jugendwohlfahrt

Als Jugendwohlfahrt bezeichnete man in Österreich gesamtheitlich die Organisation der Kinder- und Jugendhilfe. Das erste Jugendwohlfahrtsgesetz in Österreich wurde im Jahr 1954 beschlossen. Im Jahr 1989 beschloss man ein wesentlich moderneres Jug ...

                                               

Karenzgeld

Karenzgeld war die Form eines Elterngeldes, die in Österreich von den 1960er bis Ende der 1990er Jahre bestand. Im Jahr 2000 wurde es durch das Kinderbetreuungsgeld ersetzt, Das Karenzgeld war als familienpolitische Transferzahlung für junge Mütt ...

                                               

Karenzzeit

Im Versicherungswesen ist die Karenzzeit jener Zeitraum, in dem zwar eine Versicherung besteht, aber noch keine Versicherungsleistungen gewährt werden. Im Bankwesen bezeichnet die Karenzzeit oder auch Karenzphase die Zeit zwischen der letzten Kre ...

                                               

Kinder- und Jugendanwaltschaft

Kinder- und Jugendanwaltschaften sind weisungsfreie Einrichtungen der österreichischen Bundesländer mit dem gesetzlichen Auftrag, auf die Umsetzung der Kinderrechte zu achten und diese in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Jedes Bundesland hat ...

                                               

Kinder- und Jugendbericht

Der Kinder- und Jugendbericht ist ein Bericht einer von der Bundesregierung beauftragten Expertenkommission, der pro Legislaturperiode ähnlich dem Familienbericht der Bundesregierung von der deutschen Bundesregierung schriftlich herausgegeben wird.

                                               

Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland

Unter Kinder- und Jugendhilfe werden in Deutschland alle Leistungen und Aufgaben öffentlicher und freier Träger zugunsten junger Menschen und deren Familien zusammengefasst. Diese wurden im Achten Buch Sozialgesetzbuch vom 26. Juni 1990 neu zusam ...

                                               

Kinderbeauftragter

Kinderbeauftragte vertreten die Interessen von Kindern. Sie planen, koordinieren und kontrollieren städtische Aktivitäten zur Erhöhung der Kinder- und Familienfreundlichkeit bzw. passen auf, dass die Stadt kinderfreundlich bleibt. Sie geben aber ...

Wörterbuch

Übersetzung