Топ-100 ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 317

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 317




                                               

Moiren

Die Moiren oder Moirai, Sg. Moira sind in der griechischen Mythologie eine Gruppe von Schicksalsgöttinnen. Ihre Entsprechung in der römischen Mythologie sind die Parzen. Bei den Etruskern stehen die Moiren über den Göttern.

                                               

Mokosch

Mokosch oder Mokuscha ist eine slawische Göttin. Sie ist neben der polabischen Göttin Siva die einzige bekannte historisch belegbare weibliche Gottheit des slawischen Pantheons und als Muttergöttin zuständig für Fruchtbarkeit, Weiblichkeit und de ...

                                               

Moneta

Moneta ist der Beiname der römischen Göttin Iuno. Ihr Kult wurde in Rom im Jahre 345 v. Chr. eingeführt. In oder neben deren Tempel befand sich auf dem römischen Kapitol eine Münzstätte. Die Büste der Göttin zierte auch einige der dort geprägten ...

                                               

Morrígan

Morrígan bzw. Morrígain oder seltener Mórrígan altirisch "Große Königin", auch Morrígu, Mórrígu, Mórríghan, Mór-Ríoghain, ist eine weibliche Figur der keltischen Mythologie Irlands. Sie ist eine anderweltliche Frauengestalt, eng verbunden mit Kri ...

                                               

Morta

Morta ist der latinisierte Name der griechischen Schicksalsgöttin Moira in der römischen Mythologie. In Livius Andronicus Odusia, einer Übersetzung der Odyssee von Homer ins Lateinische, ist Morta diejenige, die den Todestag voraussagt. Dass es s ...

                                               

Mut (ägyptische Mythologie)

Mut ist eine Göttin der ägyptischen Mythologie. Sie ist wie Isis oder Hathor die symbolische Mutter des Pharao. In Theben wurde sie besonders verehrt und verdrängte Amaunet als Gemahlin des Amun. Sie ist die Mutter des Chons. Verschmelzungen exis ...

                                               

Mutter Erde

Mutter Erde bezeichnet im religiösen Sinn verschiedene Vorstellungen von der Erde als einer heiligen Ganzheit mit diversen übersinnlich-transzendenten Attributen. In vielen Sprachen der Welt wird die Erde weiblich und der Himmel männlich aufgefas ...

                                               

Mylitta

Mylitta war eine im perserzeitlichen Babylon von den Assyrern und Persern verehrte Göttin, die nach Herodot der Aphrodite oder Aphrodite Urania der Griechen gleichzusetzen ist. Nach dem 1. Buch der Historien des Herodot, musste sich angeblich jed ...

                                               

Nabarbi

Nabarbi ist eine hurritische Göttin. Sie ist die Frau von Šuwaliyat und wird in den kaluti -Opferlisten vor der Göttin Šuwala genannt. Ihr hurritischer Name kann als Naw=ar=we "die des Weidens" gedeutet werden. Da ihr Mann Šuwaliyat ein Vegetatio ...

                                               

Nammu

Nammu ist die sumerische Göttin der Schöpfung. Falls der babylonische Schöpfungsmythos Enûma elîsch, wie vermutet wird, auf einem sumerischen Mythos basiert, ist Nammu die sumerische Gottheit des Urmeers, die Götter An und Ki und die ersten Götte ...

                                               

Nana Buruku

Nana Buruku auch Nana Burukuru, Nana Buluku oder Nana Bukuu ist eine Wassergöttin, ein Orisha bzw. Orixá in der Religion der Yoruba und der darauf beruhenden afroamerikanischen Religionen wie dem brasilianischen Candomblé oder der kubanischen San ...

                                               

Nanna (Göttin)

Nanna ist eine Göttin in der nordischen Mythologie. Sie gehört zum Geschlecht der Asen. Bei Snorri Sturluson ist Nanna die Tochter des Nepr, der in den Þulur als Sohn Odins genannt wird, und Gattin des Balder und durch ihn Mutter des Forseti. In ...

                                               

Nannaia

Nannaia ist eine parthische Mondgöttin, die mit der griechischen Artemis gleichgesetzt wird. Die Tochter des An war mit dem Gott Nabu verheiratet und wird auch in der Bibel im Buch der Makkabäer erwähnt. Ihr war ein Tempel in Dura Europos im heut ...

                                               

Nanse

Nanše ist eine sumerische Gottheit und wichtige Gottheit im Pantheon des Staates Lagaš. Nanše war Tochter des Enki und die Schwester des Ningirsu und der Nisaba. Als Tochter Enkis war die Göttin, deren Kult in Nina-Siraran gepflegt wurde, Göttin ...

                                               

Nantosuelta

Ein Altar aus dem lothringischen Sarrebourg römische Provinz Gallia Belgica mit der typischen Darstellung des Götterpaares trägt die Inschrift: DEO SVCELLO NANTOSVELTAE. In bildlichen Darstellungen erscheint Nantosvelta vor allem im Mediomatriker ...

                                               

Naria

Naria ist eine helvetische Göttin, die während der Römerzeit unter anderem im Heiligtum von Muri bei Bern verehrt wurde. Aus dem selben Heiligtum stammt eine Statuette der Bärengöttin Artio. Eine Inschrift aus Cressier nennt sie Naria Nousantia, ...

                                               

Narodakini

Narodakini ist die im tibetischen Buddhismus so genannte Initiations-Dakini Naropas, eines bekannten buddhistischen Lehrers. Nach buddhistischer Auffassung manifestiert sich im Augenblick der Erleuchtung die Weisheit und der Segen aller Buddhas a ...

                                               

Narunte

Narunte war eine elamische Muttergottheit unbekannter Herkunft, die in allen Perioden elamischer Geschichte verehrt wurde. Sie war auch Siegesgöttin und erscheint in assyrischen Texten als Schwester der Bösen Sieben oder Sieben-Götter von Elam, d ...

                                               

Naunet

Naunet ist die altägyptische Göttin des vorzeitlichen Meeres der Unterwelt und gehörte zu der Achtheit von Hermopolis. Sie ist die Ehefrau des Nun. Im Alten Reich gehörte sie zu den vier Gottheiten, die von den beiden großen Göttern auf die nördl ...

                                               

Nebet-anch

Im Neuen Reich ist sie ikonografisch entweder als stehende Gottheit mit herabhängenden Armen oder mit ausgestrecktem Arm zu sehen. In der Hand hält sie das Lebenszeichen Anch. Ergänzend wurde Nebet-anch auch sitzend auf einer zweiköpfigen Kobra m ...

                                               

Nebethetepet

Nebethetepet, auch Nebet-hetepet, ist eine altägyptische Gottheit in der Ägyptischen Mythologie. Obwohl sie in Heliopolis als weibliches Pendant zu Atum verehrt wurde, war Nebethetepet eher unbedeutend. Vermutlich war sie lediglich die logische E ...

                                               

Nechbet

Nechbet ist in der ägyptischen Mythologie eine Himmels- und Kronengöttin. In der griechischen Mythologie trägt sie den Namen Eileithyia.

                                               

Nehalennia

Nehalennia ist eine germanische Göttin, die im zweiten und dritten Jahrhundert von römischen, keltischen und germanischen Einwohnern im Gebiet der niederländischen Scheldemündung verehrt wurde.

                                               

Nehemetawai

Nehemetawai ist eine altägyptische Gottheit der ägyptischen Mythologie. Sie ist "Herrin der Stadt" und "Herrscherin auf der Flammeninsel". Die Göttin erlangte erst in der Spätzeit größere Bedeutung. Ihrem Namen zufolge, der in der Übersetzung "di ...

                                               

Neikea

Die Neikea sind in der griechischen Mythologie Personifikationen des Hasses. In Hesiods Theogonie sind die Neikea Töchter der Eris, der Göttin der Zwietracht, ihre Geschwister sind ebenfalls Personifikationen von negativ besetzten Begriffen. Bei ...

                                               

Neith (ägyptische Mythologie)

Neith war eine Göttin in der Mythologie des Alten Ägypten. Sie ist eine der ältesten bezeugten Göttinnen und wurde im Laufe der ägyptischen Geschichte als Kriegsgöttin, Schöpfergöttin, Muttergöttin, Göttin von Unterägypten und Totengöttin verehrt.

                                               

Nemea (Mythologie)

Nemea ist eine Nymphe der griechischen Mythologie. Sie ist die Göttin der Nemeischen Spiele und die eponyme Göttin des Orts Nemea in der Argolis. Sie war wie ihre beiden Schwestern Pandia und Ersa eine Tochter des Zeus und der Selene. Sie soll di ...

                                               

Nemesis

Nemesis) ist in der griechischen Mythologie die Göttin des gerechten Zorns, der ausgleichenden Gerechtigkeit, wodurch sie zur Rachegottheit wurde. Ihre Begleiterin ist Aidos, die Göttin der Scham. Nemesis bestraft vor allem die menschliche Selbst ...

                                               

Nemetona

Nemetona war eine keltische Göttin, die besonders von den Treverern und Vangionen verehrt wurde. Ihr Partner war Loucetius.

                                               

Nenet (ägyptische Mythologie)

Die Himmels- und Muttergöttin Nenet verkörpert in der ägyptischen Mythologie den in der zwölften Nachtstunde kurz vor Sonnenaufgang neu geborenen Morgenhimmel. Im Amduat tritt Nenet als dritte von vier Gottheiten ebenfalls während der zwölften Na ...

                                               

Nephthys (ägyptische Mythologie)

Nephthys, auch Neb-hut oder Nebet-hut, ist eine Geburts- und Totengöttin in der ägyptischen Mythologie, die in ihrer Erscheinung auch die Göttin Nut repräsentiert. In den Pyramidentexten galt sie als "Göttin des Südens".

                                               

Nerio

Nerio war eine Göttin der römischen Religion. Ihr Name entstammt der Sprache der Sabiner, dem Sabinischen, und bedeutet "stark". Sie wurde zusammen mit Mars verehrt und deshalb ab dem 2. Jahrhundert v. Chr. unter dem Einfluss griechischer mytholo ...

                                               

Nerthus

Gemäß Kapitel 40 der Germania des römischen Dichters Tacitus wurde die Gottheit Nerthus von den germanischen Stämmen der Avionen, Anglier, Variner, Eudosen, Suardonen, nördlichen Sueben und Nuitonen verehrt. Tacitus beschreibt Nerthus als Terra M ...

                                               

Nestis

Nestis ist eine sizilische Wassergöttin der griechischen Mythologie. Der Philosoph Empedokles ordnet sie in seiner Vier-Elemente-Lehre dem Element Wasser zu, während Zeus, Hera und Aidoneos den drei übrigen Elementen entsprechen. Mit ihren Tränen ...

                                               

Nike (Siegesgöttin)

Nike ist die Siegesgöttin in der griechischen Mythologie. Ihre römische Entsprechung ist Victoria. Zentrum ihres Kultes in Athen war die Akropolis.

                                               

NIN (Sumer)

NIN, NUN bedeutete in der sumerischen Sprache "Dame, Frau, Herrin" und bezeichnete mit dem Zusatz DINGIR weibliche Gottheiten. Der Ausdruck NIN, in archaischer Grundform MUNUS.TUG "Frau", ist vorsumerischer Herkunft und verschmolz bereits Anfang ...

                                               

Ninatta und Kulitta

Ninatta und Kulitta sind die Dienerinnen der hurritischen Göttin Šauška. Sie können auch zusammen als Ninattanni oder auch als Kulittanni genannt werden. Sie gehören zu den wohlwollenden Dienerinnen und werden häufig zusammen mit Šauška genannt. ...

                                               

Ninedena

Ninedena ist als sumerische Göttin in den Götterlisten von Šuruppak als "Herrin der Steppe" belegt. In dieser Zeit fungierte Ninedena als auch als "Schreiberin der Unterwelt" und "Katasterleiterin". In altbabylonischer Zeit 2000–1600 v. Chr. ist ...

                                               

Ningal

Ningal, auch Ningaldi, ist eine mesopotamische Göttin. Sie war die Gattin des Mondgottes Nanna, Tochter des Enki und der Ningikuga. Zu ihren Kindern zählen der Sonnengott Utu und die Kriegs-, Liebes- und Fruchtbarkeitsgöttin Inanna. Ihr geweiht w ...

                                               

Nininsina

DINGIR Nininsina ist eine sumerische Göttin. Sie war die Stadtgöttin von Isin und wurde auch als Heilgöttin verehrt. Nin’insina ist die Tochter von Urasch und An, die Gemahlin von Pabilsang und die Mutter von Damu. Ihr Symboltier ist der Hund. Si ...

                                               

Ninkasi

Ninkasi ist die sumerische Göttin des Bieres bzw. des Alkohols. Als Tochter des Enki und Ninki, der Königin des Apsu war sie eines der acht Kinder, die halfen, die Schmerzen Enkis zu heilen, nachdem er seinen eigenen Samen gegessen hatte. Sie sol ...

                                               

Ninlil

Ninlil, d NIN.LÍL, Mulliltu, Mulliššu ist eine Göttin der sumerischen und später auch der akkadischen, babylonischen und assyrischen Religion.

                                               

Ninmaḫ

Ninmaḫ ist die sumerische Göttin der Hebammen. Sie ist die Mutter von Ninurta und wird manchmal mit Ninḫursanga, der Bēlet-ilī von Emaḫ und der Dingirmaḫ, der Mutter aller Götter gleichgesetzt.

                                               

Ninsubur

Ninšubur, NiNinšubura war in Babylonien der göttliche Türsteher. Der Name bedeutet "Herr/Herrin des Ostens". Sein Tempel Elgizuru stand in Akkil. Das Geschlecht dieser Gottheit ist nicht eindeutig. In Begleitung von weiblichen Gottheiten ist sie ...

                                               

Ninsun

Ninsun ist eine Figur aus der mesopotamischen Mythologie und ein Charakter aus dem Gilgamesch-Epos. Es handelt sich um die einzige Tochter des Königs Enmerkar. Sie ist die Göttin von Uruk, Gattin des vergöttlichten Königs Lugalbanda und Mutter de ...

                                               

Nintinugga

Nintinugga war eine sumerische Göttin. Nintinugga war eine Heilgöttin, die seit altbabylonischer Zeit mit Gula und Nininsina gleichgesetzt wurde.

                                               

Ninḫursanga

Ninḫursanga ist eine sumerische Gebirgs- und Muttergöttin. Sie ist eine der führenden weiblichen Götter und wird auch mit dem Epitheton "Mutter der Götter" benannt. In ihrer Funktion als Göttin der Gebärenden wird sie auch als "Mutter aller Kinde ...

                                               

Nirriti

Nirriti ist eine Göttin in der hinduistischen Mythologie. Sie ist die Personifikation für Zerstörung, Leid und Tod. Ihre Boten sind Eule und Taube und ihr Lebensraum ist der Süden, da dieser im Hinduismus als das Gebiet des Todes angesehen wird. ...

                                               

Nisaba

Nisaba ist eine sumerische, akkadische, babylonische und assyrische Göttin. Nisaba war Tochter Anus oder Enlils in Lagaš. In neusumerischer und altbabylonischer Zeit Ende des 3. Jahrtausends/erste Hälfte des 2. Jahrtausend v. Chr. wurde sie als F ...

                                               

Noreia (Göttin)

Noreia galt früher als das Epitheton einer vorrömischen, möglicherweise keltischen Muttergöttin, bekannt aus Weiheinschriften der römischen Kaiserzeit. Da eine Etymologie des Namens noch nicht gelungen ist, wurde sogar eine vorkeltisch/illyrische ...

Wörterbuch

Übersetzung