Топ-100 ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 301

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 301




                                               

Anton Christian Wedekind

Wedekind, der Familie Wedekind zur Horst entstammte, war der einzige Sohn des Heinrich Friedrich Wedekind, Amtsvogt zu Visselhövede. Er hatte fünf Schwestern, von denen vier bereits als Kinder starben. Er begann 1782 ein Jurastudium in Helmstedt ...

                                               

André Wedemeyer

Gottfried André Wedemeyer war ein deutscher Japanologe, Sinologe und Historiker. Als Professor lehrte er an der Universität Leipzig.

                                               

Franz Xaver von Wegele

Franz Xaver von Wegele war ein deutscher Historiker und Mitredakteur der Allgemeinen Deutschen Biographie. Wegele studierte an den Universitäten München und Heidelberg. In politisch unruhigen Zeiten konnte er sich 1849 habilitieren und bekam im A ...

                                               

Jakob Wegelin (Historiker)

Jakob Daniel Wegelin war ein Schweizer Historiker, evangelischer Theologe und Philosoph. Er wirkte ab 1765 als Professor für Geschichte an der Ritterakademie in Berlin.

                                               

Arno Wehling

Arno Wehling ist ein brasilianischer Historiker, Universitätsprofessor und Forscher. Seit 1996 ist er Präsident des Instituto Histórico e Geográfico Brasileiro.

                                               

Martin Weibull

Martin Weibull wurde in Lund 1862 Dozent, 1877 außerordentlicher und 1888 ordentlicher Professor der Geschichte. Seine Hauptwerke sind: Från Lund och Lundagård, postum, Stockholm 1902 Lunds universitets historia 1668–1868, verfasst zusammen mit E ...

                                               

Anton Joseph Weidenbach

Anton Joseph Weidenbach war ein Lehrer, der sich auch als Publizist, Archivar und Historiker betätigte.

                                               

Hugo Weidenhaupt

Hugo Weidenhaupt war ein deutscher Historiker, Archivar und Pädagoge. Er veröffentlichte insgesamt 174 Schriften, überwiegend zur Geschichte des Düsseldorfer Raumes. Sein Hauptwerk ist Die Kleine Geschichte der Stadt Düsseldorf. Weidenhaupt gilt ...

                                               

Marcus Weidner

1998: Dissertationspreis der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 1985: 4. Preis, Alltag im Nachkriegsdeutschland: Après les misères, après les jours de bagne et d’enfer. Analysen zum kriminellen Verhalten ausländischer Kriegsgefangener und ...

                                               

Sigismund Weier

Weier war der Sohn des späteren Pfarrers in Schippenbeil heute polnisch: Sępopol Sigismund Weier † 3. März 1585 und dessen Frau Elisabeth, Tochter des Ratsherrn in Bartenstein Bartoszyce Franz Fehrmann. Bereits sein Großvater Benedict Weier 1482– ...

                                               

Michael Weiers

Michael Weiers ist ein deutscher Orientalist, Philologe und Historiker. Weiers lehrte von 1972 bis zu seiner Emeritierung 2003 als Professor an der Universität Bonn Sprach- und Kulturwissenschaft Zentralasiens und ist Honorarprofessor an der Univ ...

                                               

Raymond Weiller

Raymond Weiller war ein luxemburgischer Historiker und Numismatiker. Er leitete das Medaillenkabinett des luxemburgischen Nationalmuseums für Geschichte und Kunst.

                                               

Hans-Joachim Weimann

Hans-Joachim Friedrich Julius Weimann war ein deutscher Forstwissenschaftler. Er war von 1986 bis 1997 Leiter der Hessischen Forsteinrichtungsanstalt und deren Nachfolgeinstitution, der Hessischen Landesanstalt für Forsteinrichtung, Waldforschung ...

                                               

Hans-Peter Weingand

Als Historiker verfügt Weingand über ein breites Spektrum. Er erforschte die Geschichte der Glaubenskirche in Sankt Johann am Tauern während der letzten 200 Jahre und die der Technischen Hochschule Graz im Dritten Reich, schrieb eine Biographie d ...

                                               

Karl Weingärtner

Er studierte an den Universitäten Tübingen und Heidelberg Geschichte, Deutsch, Englisch und Philosophie. 1970 wurde er zum Professor für Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen ernannt, als deren Rektor er von 1971 bis 1976 amtierte ...

                                               

Erich Weise

Erich Weise wurde in Krefeld geboren und wuchs in Königsberg in Preußen auf. Da die Familie von Weises Mutter aus dem Baltikum stammte, hatte sich sein Vater, der Gymnasialprofessor Julius Weise, in die ostpreußische Hauptstadt versetzen lassen. ...

                                               

Johann Baptist von WeiS

Johann Baptist von Weiß war ein deutscher Historiker, Schriftsteller und Hochschullehrer. Bekannt wurde er durch seine 22-bändige Weltgeschichte und andere historische Arbeiten.

                                               

John Gustav Weiss

John Gustav Weiss war ein deutscher Politiker und Historiker. Er war Bürgermeister von Eberbach, badischer Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Verbands der mittleren Städte Badens.

                                               

Christian Ernst WeiSe

Christian Ernst war der Sohn des Dichters und Begründers der komischen Oper in Deutschland Christian Felix Weiße 1726–1804. Er hatte ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig begonnen, wechselte 1786 an die Universität Götti ...

                                               

Joseph Maria Weissegger von WeiSeneck

Joseph Johann Maria Weissegger von Weißeneck bei Graz; † 14. März 1817 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Schriftsteller, Historiker, Jurist, Philosoph und Übersetzer in der Spätphase der Aufklärung und der napoleonischen Zeit. Wei ...

                                               

Friedrich Weissensteiner

Weissensteiner studierte nach der Schulzeit am Gymnasium Stubenbastei an der Universität Wien Geschichte und Anglistik. Es folgte die Promotion zum Dr. phil. über ein historisches Thema. Ab 1950 war er als Gymnasiallehrer tätig, von 1974 bis zu s ...

                                               

Karlheinz WeiSmann

Weißmann studierte Evangelische Theologie, Pädagogik und Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen und der Technischen Universität Braunschweig. Er legte beide Staatsexamina ab und wurde 1989 bei Klaus Erich Pollmann am Historischen Se ...

                                               

Alfred Weitnauer

Alfred Weitnauer ; † 3. Juni 1974 in Obergünzburg) war ein deutscher Schriftsteller, Heimatpfleger, Historiker und Volkskundler. Zu seinen Verdiensten gehört die Prägung des Namens Allgäu und das Verfassen bzw. die Herausgabe von Dutzenden histor ...

                                               

Johannes Weitzel

Johannes Weitzel wurde als Sohn von Johannes Weitzel, einem Weingutbesitzer und Winzer, und dessen Ehefrau Maria Juliana auch Justina, geb. Schrauter, geboren; er hatte drei Schwestern. Sein Vater verstarb am 24. Mai 1776 und weil seine Mutter ni ...

                                               

Julius Weizsäcker

Julius Weizsäcker entstammt dem pfälzisch-württembergischen Geschlecht Weizsäcker. Sein Vater war Christian Ludwig Friedrich Weizsäcker 1785–1831, Stiftsprediger von Öhringen, und seine Mutter war Sophie, geb. Rößle 1796–1864. Er studierte evange ...

                                               

Augusta Weldler-Steinberg

Augusta Weldler-Steinberg war eine Schweizer Geschichtswissenschaftlerin und zionistische Aktivistin.

                                               

Heinrich Welzhofer

Der Sohn von Karl Welzhofer 1810–1882, Sekretär an der Bayerischen Staatsbibliothek in München, und Amalie Welzhofer, geborene Zimmermann, legte 1870 die Abiturprüfung am Maximiliansgymnasium in München ab und studierte anschließend – wie auch se ...

                                               

Heiner Wember

Wember absolvierte 1975 bis 1978 eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach Abitur und Zivildienst studierte er bis 1990 Neuere und Osteuropäische Geschichte sowie Politologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. 1991 veröffentlichte ...

                                               

Friedrich August Wilhelm Wenck

Der Sohn des Johann Martin Wenck 1704–1761 studierte von 1760 bis 1763 an der Universität Erlangen. In der Folge war er Hofmeister eines jungen Grafen Alexander von Schönberg in Dresden gewesen und wurde 1766 Mitarbeiter am Pädagogium in Darmstad ...

                                               

Helfrich Bernhard Wenck

Helfrich Bernhard Wenck war ein deutscher Pädagoge, Bibliothekar, Historiker, Rektor und Konsistorialrat. Wegen seiner dreiteiligen Hessische Landesgeschichte gilt er zudem als "Vater der neueren Landesgeschichte".

                                               

Karl Robert Wenck

Er stammt aus der Gelehrtenfamilie Wenck und war Sohn des Reichsgerichtsrats Rudolf Wenck. Nach dem Studium der Geschichtswissenschaften in Heidelberg, Göttingen, Berlin und Leipzig, wo er am 2. August 1876 zum Dr. phil. promoviert wurde, wurde e ...

                                               

Friedrich Wencker-Wildberg

Friedrich Wencker-Wildberg war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Historiker und Redakteur. Seinem Geburtsnamen Friedrich Wencker fügte er den Namen des von ihm bewirtschafteten Berghofs an und nannte sich Wencker-Wildberg. Er veröffentlic ...

                                               

Hermann Wendel

Hermann Wendel war ein deutscher Politiker, Historiker, Balkanforscher, Journalist und Schriftsteller.

                                               

Hermann Wendt (Militärhistoriker)

Hermann Wendts Eltern waren der Danziger Augenarzt Carl-Friedrich Wendt und seine Frau Dorothea geb. Baumgart. Hermann Wendt besuchte das Kronprinz-Wilhelm-Realgymnasium in Langfuhr. Nachdem er Ostern 1927 dort das Abitur bestanden hatte, studier ...

                                               

Johannes Wendt

Johannes Wendt studierte Geschichte und Philosophie in Münster und Berlin und arbeitet seit den 1970er Jahren als Kulturjournalist. Bis zur Pensionierung 2004 war Wendt fester Mitarbeiter des SFB/RBB-Kulturradios und tritt bis heute weiterhin in ...

                                               

Markus Wenninger

Markus J. Wenninger ist ein österreichischer Historiker, der vornehmlich die Geschichte des Mittelalters erforscht. Seit 1983 ist er Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, seit Oktober 2016 im Ruhestand.

                                               

Selm Wenselaers

Selm Wenselaers ist ein flämischer Historiker, Schriftsteller und Aktionskünstler. 2008 erschien sein Debüt De laatste Belgen. Een geschiedenis van de Oostkantons Die letzten Belgier. Eine Geschichte der Ostkantone. Darin setzt er sich auf sehr l ...

                                               

Hermann Wentker

Hermann Wentker ist ein deutscher Historiker und Leiter der Abteilung Berlin des Instituts für Zeitgeschichte. Hermann Wentker studierte Geschichte und Germanistik in Erlangen und Bonn und promovierte anschließend mit einer Arbeit zu den britisch ...

                                               

Karl Theodor Wenzelburger

Karl Theodor Wenzelburger wurde 1839 im württembergischen Braunsbach geboren als Sohn des evangelisch-lutherischen Pfarrers Johann Georg Wenzelburger und dessen Ehefrau Maria Magdalena, geb. Drechsel. 1851 verzog die Familie nach Suppingen bei Bl ...

                                               

Falco Werkentin

Falco Werkentin ist ein deutscher Soziologe und Historiker. Schwerpunkte seiner Forschung sind die Polizeigeschichte der Bundesrepublik und die politische Strafjustiz in der DDR.

                                               

William Henry Werkmeister

William Henry Werkmeister war ein in Deutschland gebürtiger US-amerikanischer Historiker und Philosoph, der in Los Angeles wirkte. In seinen Schriften befasste sich Werkmeister u. a. mit Plato, Immanuel Kant und Martin Heidegger. Nach ihm und sei ...

                                               

Elisabeth Werl

Elisabeth Werl war eine deutsche Kirchenhistorikerin. Sie galt als eine der besten Experten der sächsischen Reformationsgeschichte.

                                               

Hans Wermes

Hans Wermes wurde am 10. März 1926 in Brunndöbra/Vogtland als Sohn einer Lehrerfamilie geboren. Zwischen 1932 und 1935 besuchte er die Volksschule in Zwickau, zwischen 1935 und 1940 die Waldorfschule in Dresden und im Anschluss bis 1944 die Städt ...

                                               

Georgi Wladimirowitsch Wernadski

Georgi Wladimirowitsch Wernadski) war ein russisch-US-amerikanischer Historiker. Wernadski war der Sohn von Wladimir Iwanowitsch Wernadski. Während des russischen Bürgerkriegs emigrierte er zuerst in die Tschechoslowakei, dann 1927 in die Vereini ...

                                               

Ferdinand Werner (Politiker)

Ferdinand Werner wuchs als Sohn eines Schlossermeisters im hessischen Gießen auf. Während seines Studiums der Geschichte, Germanistik und neueren Sprachen an der Universität Gießen wurde er Mitglied beim Verein Deutscher Studenten Gießen. Nach se ...

                                               

Franz Werner (Domkapitular)

Franz Werner erhielt seine Schulbildung in dem damaligen verbesserten Gymnasium und studierte anschließend an der von Kurfürst Friedrich Karl Joseph von Erthal reformierten Universität Mainz. Er hörte dort bis zum Jahr 1789 öffentliches Recht, Re ...

                                               

Gösta Werner

Nach dem Abschluss seines Studiums in Lund arbeitete Werner als Journalist in Stockholm und war Übersetzer ausländischer Filme. Ab 1938 schrieb er auch Drehbücher. 1945 drehte Werner den Kurzfilm Mittwinteropfer Midvinterblot, einen formal experi ...

                                               

Jacob Friedrich Werner

Der Sohn des Tribunalsekretärs und Hofrats Heinrich Werner † 18. Januar 1737 und dessen Frau Gertrud Dorothea * 3. Dezember 1706; † 1. August 1793, Tochter des Königsberger Professors Christian Sahme, hatte bereits in frühen Kinderjahren seinen V ...

                                               

Johann Gottlob Werner

Der Sohn des Landwirts Gottfried Werner besuchte das Gymnasium in Torgau und studierte seit dem 19. Mai 1740 an der Universität Leipzig. Werner wechselte 1743 an die Universität Wittenberg, wo er am 17. Oktober 1743 den akademischen Grad eines Ma ...

                                               

Klaus Werner (Kunsthistoriker)

Von 1954 bis 1958 studierte Klaus Werner an der Humboldt-Universität in Berlin zunächst Pädagogik in den Fächern Germanistik und Geografie, wechselte dann zur Kunstgeschichte, die er mit Diplom abschloss. 1961 gründete er die Uni-Grafik, eine Ver ...

Wörterbuch

Übersetzung